ingrid müller


Workshop


Thema:
Malprozess:
Material:
Teilnehmer:
Zeit:
Kosten:

Spurensuche Giorgio Morandi
Bild- und Farbkomposition,
kleine Leinwand (30 x 40cm), Pinsel, Acrylfarben, Palette, Malkleidung
5
10-17 Uhr
50 Euro p.P., exklusive Material









Anmeldung:

Ingrid Müller
+49 (0) 22 51 / 77 74 77
kunst@ingrid-mueller.net

In Atelieratmosphäre suchen wir gemeinsam nach Morandis Spuren.
Giorgio Morandi (1890- 1964)
Bereits um 1920 entwickelte Morandi Gruppen von Bildern, welche er kaum mehr abwandelte bzw. substantiell erweiterte. Gemälde wie das Stillleben von 1928 bringen eine geradezu meditative Versenkung in die unscheinbaren Dinge des Alltags zur Anschauung, die säuberlich in seinem kleinem Arbeitszimmer aufgebaut sind.
Das unablässige Studium der Lichtverhältnisse und der Schattenwürfe bei kleinsten Veränderungen der Lichtquelle oder des Arrangements der Objekte münden in einer zahlenmässig kaum zu erfassenden Serie von Variationen des sich kaum verändernden Bildinventars. Meist bleibt die Palette beschränkt auf einige wenige Farbtöne, die differenziert und nuanciert eingesetzt werden und der Darstellung eine eigentümliche, der Vergänglichkeit entrückte Atmosphäre verleihen. Das Wechselspiel zwischen greifbarer Dingwelt und deren malerischen Erscheinung wird zum lebenslang verfolgten Thema Morandis.